20.06.2017 / Feuilleton / Seite 14

Gegen den Tod

Rafik Will

Kunstwerke sind Spekulationsobjekte, gegenwärtig mehr denn je. Die Reichen kaufen Häuser oder Kunst. Den damit einhergehenden Verwerfungen auf dem Kunstmarkt widmet sich Mareike Maage auf unterhaltsame, intelligente und innovative Weise in ihrem Hörspiel  »K für Kunst« (RBB 2015; Di, 20.10 Uhr, DLF). Kunst und Kunstfälschung stehen darin als Figuren ein echtes Drama durch, gemeinsam, denn sie sind »ziemlich beste Freundinnen«. Was dieses Stück so besonders macht, ist der mit beeindruckender Lockerheit gemeisterte Grenzgang zum Feature. Nächtens blickt dann Lorenz Schröters Feature »Ein Fest gegen die BRD – Die Münchener Jugendrevolte ›Freizeit 81‹ und ihre Folgen« (BR 2013; Mi., 0 Uhr, DKultur) zurück auf eine Punk-Künstler-Spaßguerilla, die völlig unironisch Brandanschläge verübte und deren Mitglieder dafür ins Gefängnis gingen.

Einen Perspektivwechsel in der Flüchtlingsdiskussion, was den Blick auf die sogenannten Schlepper angeht, unternahm das Theaterk...

Artikel-Länge: 3559 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe