20.06.2017 / Ausland / Seite 1

Die Franzosen gehen baden

Zweite Runde der Parlamentswahlen: 57,3 Prozent Nichtwähler. Absolute Mehrheit für Macron

Hansgeorg Hermann, Paris

Die Franzosen haben einen nahezu acht Monate langen Wahlmarathon hinter sich. Am Sonntag gingen nur noch etwas mehr als 20 Millionen der rund 47 Millionen Wahlberechtigten an die Urnen. Am drückend heißen Wahltag fuhren viele zum Baden. Das bürgerlich-neoliberale Wahlbündnis des am 7. Mai gewählten Präsidenten Emmanuel Macron aus »La République en marche« (REM) und »Mouvement Démocrate« (MoDem) erreichte wie erwartet eine satte absolute Mehrheit. Sie wird 350 der 577 Plätze in der Nationalversammlung besetzen.

Der Linken aus Kommunisten (PCF) und der Bewegung »La France insoumise« (LFI) gelang ein Achtungserfolg. Im Parlament sitz...

Artikel-Länge: 2002 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe