20.06.2017 / Feuilleton / Seite 10

Mama, was habe ich getan?

Stand-up-Comedian Amy Schumer unter feindlichen Latinos: Die Filmkomödie »Mädelstrip«

Maxi Wunder

Die temporeiche Filmkomödie »Mädelstrip« handelt von der Gesundung einer ganz normal verkorksten Mutter-Tochter-Beziehung, für die allerdings ein paar Männer über die Klinge springen müssen. Mutter Linda (Goldie Hawn) war mal ein heißer Feger, doch seit der Scheidung vereinsamt sie in New York mit ihren Katzen und dem nerdigen Muttersöhnchen Jeffrey. Die ausgezogene Tochter Emily (Amy Schumer) will sich eigentlich aus den Fängen der überfürsorglichen Mutter befreien, aber daraus wird nichts. Ebenfalls von ihrem Kerl verlassen, sucht Emily dringend eine Ersatz-Reisebegleitung nach Ecuador, und niemand anderes als Mutter Linda ist dazu bereit.

Kaum in Ecuador angekommen, werden die beiden Frauen von dem Latino-Gangsterboss Morgado gekidnappt, nach Kolumbien verschleppt und müssen im Angesicht giftiger Skorpione (aufregend fotografiert von Florian Ballhaus) ihre PIN-Nummern rausrücken. Der verpeilte Jeffrey soll zudem Lösegeld zahlen. Er wendet sich verzweife...

Artikel-Länge: 3484 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe