08.06.2017 / Thema / Seite 12

Lenin in Afrika

Vorabdruck. Die Oktoberrevolution als »Entwicklungsherausforderung« im globalen Süden

Arndt Hopfmann

In diesen Tagen erscheint das neue Heft der Zeitschrift Das Argument. Wir veröffentlichen daraus mit freundlicher Genehmigung der Herausgeber redaktionell gekürzt und leicht bearbeitet den Aufsatz »Die Oktoberrevolution als ›Entwicklungsherausforderung‹« von Arndt Hopfmann. (jW)

Die globalen Folgen der Oktoberrevolution waren für kaum einen anderen Kontinent von so gravierender Bedeutung wie für Afrika. Dennoch wird der 100. Jahrestag dort weitgehend unbemerkt verstreichen. Das hat nicht zuletzt damit zu tun, dass die unter 25jährigen, die heute bei weitem die Bevölkerungsmehrheit in Afrika bilden, zu einem Zeitpunkt geboren wurden, als selbst die geopolitischen Folgen der Oktoberrevolution von der Landkarte wieder verschwunden waren. Aber wenn die jungen Afrikanerinnen und Afrikaner von heute einen Blick auf die politische Karte ihres Kontinents werfen, finden sie dort 55 höchst unterschiedliche Länder, die ihre Existenz einem Jahrzehnte andauernden Proz...

Artikel-Länge: 23233 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe