75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
06.06.2017 / Ausland / Seite 6

Trauriger Spitzenplatz

UN-Kommission: In Mexiko nimmt die Armut weiter zu. Mindestlohn reicht nicht zum Leben

Volker Hermsdorf

Die ungleiche Einkommensverteilung ist laut einer aktuellen Studie der UN-Wirtschaftskommission für Lateinamerika und die Karibik (CEPAL) die Hauptursache für Armut und fehlende Bildungschancen sowie eines der größten Hindernisse für die nachhaltige Entwicklung der Region. Bei der Vorlage ihres Jahresberichtes 2016 warnte CEPAL-Direktorin Alicia Bárcena in der vergangenen Woche in Santiago de Chile vor einem »Teufelskreis«. In den letzten zehn Jahren sei die Ungleichheit durch die Erfolge in einigen Ländern zwar geringfügig zurückgegangen, doch seit 2012 verlangsame sich dieser Prozess. In drei Staaten habe die Armut sogar zugenommen: in Guatemala, in Venezuela – und in Mexiko. Der südliche Nachbar der USA ist der negative Spitzenreiter. Neben dem Terror von Drogenmafia und Paramilitärs, Morden an Journalisten und Menschenrechtsverletzungen sorgt die zunehmende Armut ein Jahr vor den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen am 1. Juli 2018 für weiteren Spre...

Artikel-Länge: 2997 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €