23.05.2017 / Ausland / Seite 8

»Möchte betonen, dass wir ein Teil Syriens sind«

Kurden dementieren Meldungen über Expansionspläne ans Mittelmeer. Ein Gespräch mit Hediye Yusif

Nick Brauns und Ercan Ayboga

Ihre von mehreren Zeitungen zitierte Aussage, »an das Mittelmeer zu gelangen, ist unser Projekt für Nordsyrien« sorgte für Irritationen. Bestehen tatsächlich Expansionspläne bis an die 100 Kilometer westlich des kurdischen Siedlungsgebietes Rojava gelegenen Küste?

Ich habe vor einem Monat der britischen Tageszeitung The Guardian ein Interview gegeben, aber meine Äußerungen wurden in dem Blatt falsch wiedergegeben. Auf die Frage nach dem Zugang zum Mittelmeer hatte ich erklärt, dass dieser grundsätzlich wichtig für ganz Syrien sei und im laufenden Krieg aus strategischen Gründen von jeder militärischen Kraft angestrebt werde. Das gilt für den türkischen Staat ebenso wie für den IS und für Russland. Wir haben aber keinerlei Pläne, uns mittels einer Militäroperation Zugang zum Mittelmeer zu verschaffen.

Sie setzen also auch nicht, wie der Guardian schreibt, auf die Unterstützung der USA oder Russlands zur Schaffung eines Handelskorridors ans Meer?

Es ...

Artikel-Länge: 4259 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe