Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. Mai 2019, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
22.05.2017 / Ausland / Seite 6

Bejubelte Heimkehr

Der puertoricanische Freiheitskämpfer Oscar López Rivera besucht seine alte Wirkungsstätte, den Chicagoer Stadtteil Humboldt Park

Jürgen Heiser

Kaum aus US-Haft in seine Heimat Puerto Rico entlassen, flog der Unabhängigkeitsaktivist Oscar López Rivera am vergangenen Donnerstag wieder in die Vereinigten Staaten. Dort bereitete die puertoricanische Gemeinde des Chicagoer Stadtteils Humboldt Park dem 74jährigen einen warmherzigen Empfang. Vom scheidenden US-Präsidenten Barack Obama im Januar begnadigt, war López zunächst in den Hausarrest nach San Juan, der Hauptstadt Puerto Ricos, überstellt und dort am vergangenen Mittwoch endgültig in die Freiheit entlassen worden. Nur einen Tag nach dem Ende seiner 36jährigen Tortur als politischer Gefangener in US-Gefängnissen kehrte López nun wieder in die Stadt zurück, in die er als Teenager mit seiner Familie wegen der katastrophalen sozialen Lage in seiner karibischen Heimat emigriert war.

Die Chicago Tribune schrieb, es habe am späten Donnerstag nachmittag so ausgesehen, als seien »ausnahmslos alle Einwohner des Stadtteils auf den Beinen«, um López zu empfa...

Artikel-Länge: 3991 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €