20.05.2017 / Ansichten / Seite 8

Rolling Stones des Tages: OSZE-Beobachter

Reinhard Lauterbach

Die inzwischen etwa 800 Angehörigen des OSZE-Einsatzes im Donbass haben wahrscheinlich trotz ihres sehr ordentlichen Gehalts inzwischen Heimweh. Kann man ja auch verstehen. Es fällt auf, dass sie in zunehmendem Maße über sich selbst und die Schwierigkeiten ihrer selbstlosen Mission reden. Sie sehen sich zwar – angeblich mangels Auftrag hierzu – außerstande, die Urheber von in den Wohnvierteln von Donezk und Gorliwka einschlagenden Granaten und Raketen zu benennen. Aber wer sie in ihrer Tätigkeit behindert, das verzeichnen sie minutiös. Und meistens sind es die »Separatiste...

Artikel-Länge: 1827 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe