Gegründet 1947 Mittwoch, 1. April 2020, Nr. 78
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
13.05.2017 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Ich glaube nicht an Abschiede

Von René Hamann

René Hamann

Eine schwarze Limousine fuhr heran. Knirschender Kies. Helles Sonnenlicht, vom Blau des Himmels war aber nichts zu sehen. Ein Mann in schwarzer, uniform­ähnlicher Kostümierung, mit ebenso schwarzer Schirmmütze, saß am Steuer, schaltete den Motor ab, stieg aus, umlief den Wagen südwärts, hielt dann vor der linken Hintertür und öffnete sie. Ein anderer Mann, in edlerem Zwirn, duckte sich, stieg aus. Das Ganze glich einem Theaterstück. Es herrschte absolute Ruhe. Irgendwo entstand das Bild eines zur Seite kippenden Körpers, mit Blut, das aus einem Mundwinkel sickerte. Jemand machte ein Foto, jemand schrieb dazu etwas auf.

Ein Telefon klingelte. Das bedeutete, dass wer rangehen konnte, und dann würde irgend etwas passieren, irgendeine Handlung beginnen. Oder es ging niemand ran, und die Handlung wurde aufgeschoben. Ein Loch im Spannungsaufbau. Das Telefon klingelte noch einmal, es war ein tüdeliges Neunziger-Jahre-Klingeln. Dann verstummte es.

Die Marquise ging...

Artikel-Länge: 16608 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!