Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. Februar 2021, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
13.05.2017 / Inland / Seite 2

»Die Altenpflege fällt stets hinten runter«

Regelmäßig stimmen die Regierungsparteien gegen Anträge für mehr Personal in den Kliniken und Heimen. Ein Gespräch mit Pia Zimmermann

Johannes Supe

»Der jährliche Aktionstag der Pflege sollte Anlass sein, allen Pflegekräften im Land zu danken.« Das haben Sie am 12. Mai, dem Tag der Pflege, mitgeteilt. Ich möchte mit Ihnen darüber sprechen, wie die Politiker im Bundestag den Beschäftigten danken. Wie hat sich Ihre Partei, Die Linke, des Themas angenommen?

In dieser Wahlperiode haben wir 42 Anträge zum Bereich Gesundheit und Pflege gestellt. Eine Gruppe aus vier Abgeordneten der Linkspartei hat sie erarbeitet, es ging in ihnen etwa um die Arzneimittelversorgung, Krankenkassenbeiträge und Patientenrechte. Das vorrangige Thema war uns aber: mehr Personal und bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege.

Was genau haben Sie dem Parlament vorgelegt?

Unsere wichtigste Forderung ist die Einstellung von 100.000 weiteren Pflegekräften und die Durchsetzung einer Bezahlung nach Tarifvertrag sowohl in der Alten- wie auch in der Krankenpflege. Für den Bereich der Altenpflege haben wir etwa einen Antrag gestellt, den unsä...

Artikel-Länge: 4315 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen