3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
10.05.2017 / Antifa / Seite 15

Bürgerkrieg im Bürgerkrieg

Symposium: Maiereignisse 1937 in Barcelona – Hintergründe, Akteure und Folgen

Peter Rau

In den vergangenen Jahren und Jahrzehnten hat es unter sogenannten Linken – von Sozialdemokraten, Sozialisten und Kommunisten bis hin zu den Anarchisten, Trotzkisten und Stalinisten – diverse, zum Teil massive historische Kontroversen gegeben. Ein Beispiel sind die bis in die Gegenwart anhaltenden Differenzen in der Bewertung der Maiereignisse vor 80 Jahren in Barcelona.

Rund zehn Monate nach dem Militärputsch der Generäle um Francisco Franco kam es zwischen dem 3. und 7. Mai 1937 in dieser Stadt und anderen Teilen Kataloniens zu bewaffneten Auseinandersetzungen innerhalb der anti­franquistischen und antifaschistischen Bewegung. Auf der einen Seite standen mit den anarchosyndikalistischen Gewerkschaften CNT und FAI sowie der linkssozialistisch-trotzkistischen »Arbeiterpartei der marxistischen Vereinigung« (POUM) – Verfechter der sozialen bzw. libertären Revolution. Auf der anderen Seite vertraten die Anhänger der in Madrid regierenden Volk...

Artikel-Länge: 2947 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €