08.05.2017 / Ausland / Seite 6

Gegen den Strom ein Leben lang

Kolumne von Mumia Abu-Jamal

Mumia Abu-Jamal

Wir Lebenslänglichen aus den Kerkern des »Slow death row«, der Zellentrakte des langsamen Todes, sind heute in Gedanken bei euch, wenn wir uns alle der vor zwei Monaten verstorbenen Juristin Lynne Stewart erinnern, einer »Anwältin des Volkes«, die in der besten Tradition all jener steht, denen dieser großen Titel gebührt.

Wir gedenken heute gemeinsam der außergewöhnlichen Lynne Stewart, die jahrzehntelang härter für andere kämpfte als für sich selbst. Sie setzte sich ein für die Gemeinden der Schwarzen und Latinos in den New Yorker Vierteln Black Harlem und Brooklyn. Wer weiß das besser als der hier anwesende Ralph Poynter, dessen Frau und Genossin sie war.

Für das System, für jene, die die teuflische Geißel der Masseninhaftierungen und die lebenslangen Haftstrafen für Jugendliche verantworten – Hillary Clinton brandmarkte diese Jugendlichen als »Superraubtiere« – war Lynne Stewart jedoch eine »Verräterin«. In ihren Augen hatte Stewart ihre Klas...

Artikel-Länge: 2963 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe