26.04.2017 / Ausland / Seite 7

Vor der Invasion?

Türkei bereitet Einmarsch in kurdisch kontrollierte Gebiete in Syrien und Irak vor

Kevin Hoffmann

Die türkische Armee hat in der Nacht zu Dienstag Ziele in Nordsyrien und der Region Sindschar in Nordirak bombardiert. Gegen zwei Uhr Ortszeit haben 26 Kampfjets das Gebiet bei Karacok nahe der Stadt Derik im von kurdischen Kräften kontrollieren Rojava und Dörfer um das Sindschar-Gebirge bombardiert. Die türkische Armee bestätigte die Angriffe. Man habe mehrere »terroristische Ziele« zerstört, erklärte das Militär.

Den gesamten Dienstag über gab es weiterhin Aufklärungsflüge durch türkische Kampfflugzeuge und Drohnen über den angegriffenen Gebieten. Bereits in den vergangenen Tagen berichtete die kurdische Nachrichtenagentur ANF von Bombardierungen des nordirakischen Kandilgebirges, wo Zivilisten um Leben gekommen sein sollen. Wie ANF meldete, kam es im kurdischen Kanton Afrin am Dienstag zu starken Bewegungen des türkischen Militärs sowie zu vereinzelten Angriffen auf Dörfer.

Die türkischen Angriffe schwächen diejenigen Kräfte, die momentan am effektivsten...

Artikel-Länge: 3709 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe