Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
25.04.2017 / Inland / Seite 4

Gnadenlos abschieben

Bundesregierung fliegt erneut 50 Menschen nach Kabul aus. Hilfsorganisationen ­protestieren. Immer weniger Afghanen als Flüchtlinge anerkannt

Kristian Stemmler

Jeden Monat ein Flieger nach Kabul – an diesem Turnus hält die Bundesregierung offenbar fest, egal was passiert. Am Montag abend sollte die fünfte Sammelabschiebung abgelehnter Asylbewerber aus Afghanistan vom Münchener Flughafen aus stattfinden. Wie die Passauer Neue Presse in ihrer Montagausgabe berichtete, sollten rund 50 Menschen auf diese Weise in ihr Herkunftsland zurückgebracht werden.

Der Bayerische Flüchtlingsrat hatte bereits am Freitag auf seiner Homepage über die geplante Abschiebung informiert. Am selben Tag hatte es den nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters bisher schwersten Angriff auf einen Stützpunkt der afghanischen Armee gegeben. In Regierungskreisen war die Rede von mindestens 140 getöteten Soldaten. Zehn mit Panzerfäusten und Gewehren bewaffnete Taliban-Kämpfer hätten das Camp Schahin des 209. Armeekorps in der Nähe des Flughafens von Masar-i-Scharif attackiert. In einem Lagebericht des Berliner Verteidigungsministeriums an den B...

Artikel-Länge: 3953 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €