08.08.2002 / Feuilleton / Seite 14

Im Witzkrieg

Von Arschhaaren, Waschlappen und Prostituiertennierchen: Die Kassler Caricatura teacht englischen Humor

Joachim F. Tornau

Der Engländer als solcher trägt Melone und Schirm. Er ißt gerne Lauwarmes und lacht über Blutrünstiges. Sein Königshaus liebt er abgöttisch, doch im Fußball verliert er immer wieder gegen Deutschland. So ist es doch, ist es nicht? Hm, vielleicht nicht ganz. Unter dem Titel »English Lessons: Learning humour – the komische Kunst in 10 units« ist derzeit in Kassel zu sehen, was deutschen Zeichnern zum Thema England und englischer Humor einfällt – und trotz aller Freude an Klischee und Kalauer ist das weit mehr, als man befürchten sollte.

Bereits zum vierten Mal wird die Kasseler Weltkunstausstellung Documenta in diesem Jahr von einer Schau mit komischer Kunst begleitet. Die noch bis zum 15. September laufende »Caricatura IV« im und beim Kulturbahnhof lehnt sich nicht nur bei der Namensgebung an die große und ernste Schwester Documenta an. Zwar bietet sie mit rund 200 Arbeiten von 51 Karikaturisten und Autoren nur knapp halb so viel Kunst und Künstler wie...

Artikel-Länge: 5262 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe