Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
13.04.2017 / Inland / Seite 4

Kriegsmahnmal als »Disneyland«

Hamburger Bezirk erteilt Baugenehmigung für Hotel-, Sport- und Eventanlage auf Weltkriegsbunker

Kristian Stemmler

»Grünes Licht für den grünen Bunker auf St. Pauli«, jubelte das Hamburger Abendblatt am Montag. Für das umstrittene Projekt einer Investorengruppe, den denkmalgeschützten Hochbunker auf dem Heiligengeistfeld zu begrünen und um fünf Stockwerke von rund 39 auf fast 60 Meter aufzustocken, hat der Bezirk Mitte demnach eine Baugenehmigung erteilt. Die Investoren um Pächter Thomas Matzen wollen auf den im Zweiten Weltkrieg von Zwangsarbeitern errichteten Bunker ein Hotel mit 152 Zimmern, eine Sport- und Veranstaltungshalle, ein Fitnessstudio, ein Theater und Gastronomie setzen. Auf dem Dach soll ein öffentlicher Park entstehen.

Mit der Baugenehmigung feiert eines der Lieblingsprojekte der Stadtplaner um den Ersten Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) seine Wiederauferstehung. Ihre Agenda ist es, Hamburg weltweit als »Marke« zu etablieren. Helfen sollen dabei »Leuchtturmprojekte« wie die bereits realisierte Elbphilharmonie, der geplante Elbtower und eben der Bunker an...

Artikel-Länge: 3431 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €