3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
11.04.2017 / Inland / Seite 5

Kriegsrat versammelt

Volkswagen zieht Anwälte zusammen, um Manager vor Strafverfolgung zu schützen. Schadensersatzklagen sollen abgeschmettert werden

Simon Zeise

Fürs Schummeln entschädigen? Für Volkswagen kommt das nicht in Frage. Am Freitag versammelten sich in der Businesslounge eines Hotels am Frankfurter Flughafen 40 Anwälte, um Vertreter der Managerkaste vor der Strafverfolgung wegen vorsätzlicher Manipulation im Zuge des Dieselskandals zu bewahren. Der Berliner VW-Anwalt Daniel Krause hatte gegenüber Bild am Freitag erklärt, der Konzern bilde die »erste Verteidigungslinie« gegen die Ermittlungen.

2.000 Klagen laufen derzeit, in 40 Prozent der Fälle ist VW direkt das Ziel der Anklage, 60 Prozent beziehen sich auf Vertragshändler. 211 erstinstanzliche Entscheidungen lägen vor. In 162 Fällen hätten Richter die Klage abgewiesen oder Kläger einen Rückzieher gemacht. 49 Verbraucherklagen seien erfolgreich gewesen. Keines der Urteile sei aber bisher rechtskräftig, betonte Krause. In allen Fällen sei VW entweder schon in Berufung gegangen oder werde dies noch tun.

Bisher hat das Unternehmen in Deutschland etwa 1,6 Mi...

Artikel-Länge: 4185 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €