Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
05.04.2017 / Inland / Seite 5

Sechs Nachtschichten in Folge

Am Botanischen Garten wurden den Beschäftigten jahrelang unmögliche Dienstpläne ausgestellt

Nelli Tügel

Die Woche eines Technikers im Botanischen Garten Berlin: In sechs aufeinanderfolgenden Nachtschichten arbeitet er 72 Stunden. Achtzehn der 140 Mitarbeiter des Gartens wurden solche oder ähnliche Dienstpläne jahrelang ausgestellt, wie Unterlagen belegen, die jW vorliegen. Möglich war dies, weil die betriebliche Mitbestimmung vom Unternehmer offenbar systematisch umgangen wurde. So auch im Fall des Technikers. Die erste Version seines Dienstplanes wurde dem Betriebsrat noch vorgelegt, dieser stimmte zu. Dann allerdings folgten mehrere Dienstplanänderungen, bei denen die Mitbestimmung missachtet wurde. Denn alle Dienstpläne, auch geänderte, sind mitbestimmungspflichtig.

Die Folgen seien gravierend, sagt ein Mitarbeiter, der anonym bleiben möchte. Es sei zu gesundheitlichen Belastungen gekommen, aus denen in manchen Fällen Dauerkrankheit resultierte. »Dienstpläne sind ein Instrument, um immer mehr aus den Beschäftigten rauszupressen«, sagt er. Über Jahre seien...

Artikel-Länge: 3300 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €