1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
30.03.2017 / Medien / Seite 15

Bertelsmann: Alles wird gut

Nix da Medienkrise: Milliardeninvestitionen, Gewinn und wetten auf die Zukunft lautet die Devise

Dieter Schubert

Der Medienriese Bertelsmann verbreitet Optimismus. Bis 2020 will das Unternehmen der Familie Mohn aus Gütersloh mehrere Milliarden Euro in seine Geschäfte investieren. Ist das eher eine Spekulantenwette oder solides kapitalistisches Kalkül? Wer weiß das schon? Fakt ist: Die Firma, zu der Europas größter TV-Sender RTL, der weltgrößte Buchverlag Penguin Random House und diverse weitere Kaliber der Branche wie das Zeitschriftengeschäft von Gruner und Jahr (G+J), das Musiklabel BMG oder eine beachtliche Druckereisparte gehören, nimmt das Wort »Medienkrise« nicht in den Mund. Und wie alle Multis schaut Bertelsmann in Richtung große, weite Welt: Neben Brasilien, Indien und China habe man besonders die USA im Blick, kündigte Vorstandschef Thomas Rabe am Dienstag in Berlin an.

Die Zahlen scheinen okay. Im vergangenen Jahr stei...

Artikel-Länge: 2577 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €