1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 25. Juni 2021, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
30.03.2017 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Hoch gepokert

Zu jW vom 23. März: »London oder Brüssel«

Alles, was die aktuelle britische Position schwächen könnte, so auch das Agieren der schottischen Nationalisten, wird in Berlin mit Wohlwollen gesehen. Die Tatsache, dass die Briten – wieder einmal – bei einem deutschen Machtprojekt »Europa« nicht mittun wollen, entfacht hierzulande Rachephantasien vom alsbaldigen Niedergang, gar Zerfall Großbritanniens. Nicola Sturgeon pokert hoch. Sie kann nicht im Ernst daran glauben, dass ein unabhängiges Schottland eventuell als randständiges EU-Mitglied in Berlin mehr zu melden hätte als in London.

Hans Gielessen, Frankfurt

Einfallsloser Neubau

Zu jW vom 15. März: »Offenes L. Der neue Suhrkamp-Sitz«

Da wird sich Hans Poelzig im Grabe umdrehen, einfallslos wie fast alle Neubauten in Berlin. Suhrkamp hat ja gerade veröffentlicht, dass nur ein Drittel bebaut wird. Auf den Plänen sieht das aber ganz anders aus. Für Suhrkamp: Ein Drittel bedeutet 33,3 Prozent, wahrschein...

Artikel-Länge: 5403 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €