1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
30.03.2017 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Mutti und der Sonntag

Polnische Regierung will Geschäfte im Lande an Sonntagen schließen. Die meisten jedenfalls. Vermutlich wird das nicht gelingen

Reinhard Lauterbach

Wegen der vergessenen Zwiebel oder des Kilos Mehl für einen Kuchen zum Spontanbesuch der Schwiegermutter muss in Polen niemand mehr den Nachbarn behelligen. Seit dem Systemwechsel 1989 gibt es keinen gesetzlichen Ladenschluss mehr. Jeder Händler kann aufhaben, so lange er will. Supermärkte öffnen in der Regel sieben Tage in der Woche, meist von sieben bis 22 Uhr. Und die Shoppingmalls, in denen sich der Einzelhandel auch in den Städten Polens konzentriert, geben dieses Kriterium der langen Öffnungszeit auch für ihre übrigen Mieter vor. Auf den Sonntag entfällt ein Fünftel – also ein überdurchschnittlicher Anteil – des Einzelhandelsumsatzes, und das ist auch kein Wunder: Je mehr die Arbeitszeiten der nicht im Handel tätigen Beschäftigten ausgedehnt werden, desto weniger Zeit oder auch Energie haben sie, größere Besorgungen noch werktags nach Feierabend zu erledigen. Entsprechend wächst in Umfragen die Bedeutung, die die Polen in ihrer Eigenschaft als Kunde...

Artikel-Länge: 5378 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €