Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
30.03.2017 / Ausland / Seite 6

Kämpfer bis zum Ende

Mit dem Antiapartheidveteranen Ahmed Kathrada verliert Südafrika eine moralische Instanz

Christian Selz, Kapstadt

Einen Plan hatte Ahmed Kathrada noch. Der südafrikanische Antiapartheidkämpfer, der 1964 im Rivonia-Prozess zusammen mit Nelson Mandela und sechs weiteren Genossen zu lebenslanger Haft verurteilt worden war, wollte die Führer der beiden größten Oppositionsparteien des Landes auf eine Fahrt nach Robben Island einladen. Er hielt es für wichtig, dass die Jungpolitiker – beide sind 36 Jahre alt – auf der Gefängnisinsel den historischen Kontext aktueller Politik verstehen lernen. Das erklärte der Direktor der Ahmed-Kathrada-Stiftung, Neeshan Bolton, in der vergangenen Woche. Kathrada selbst lag da bereits im Krankenhaus. Die Fahrt auf das Eiland vor der Küste Kapstadts, auf dem das rassistische Regime den Freiheitskämpfer für 18 seiner insgesamt 26 Haftjahre festhielt, wird nun nicht mehr stattfinden. Am Dienstag verstarb der Mann, den die Südafrikaner liebevoll Uncle Kathy nennen, im Alter von 87 Jahren in Johannesburg. Südafrikas Flagge weht auf Halbmast.

Mit...

Artikel-Länge: 4007 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €