25.03.2017 / Feuilleton / Seite 11

Äpfel aus der Zukunft

Postapokalypse, Spätreaganismus und die Nöte des Erwachsenwerdens: »Paper Girls« ist einer der faszinierendsten Comics der letzten Jahre

Michael Streitberg

»Geiles Kostüm, Schwuchtel!« Mit diesem Spruch auf den Lippen stellt sich die schätzungsweise vierzehnjährige Zeitungsausträgerin Mac einem gleichaltrigen Jungen in den Weg, der in der Halloweennacht im Kostüm der Horrorfilmikone Freddy Krüger ihre etwas jüngere Nebenjobkollegin Erin belästigt. »Du solltest das Sch-Wort nicht mehr sagen«, hält ihr Erin entgegen.

Mac ist der legendäre erste von vier weiblichen »Zeitungsjungen« in Stony Stream, einer fiktiven Vorstadt von Cleveland. Sie flucht, qualmt und legt sich mit Polizisten an. Und sie spielt im Notfall auch mal mit der Pistole ihrer Mutter herum – etwa dann, wenn furchterregende Gestalten auf der Straße auftauchen. Nichtsdestotrotz nehmen ihre Kolleginnen, mit denen sie sich bald inmitten eines Schlamassels kosmischen Ausmaßes wiederfindet, wiederholt Anstoß an ihrem Sprachgebrauch: »Hörst du mal damit auf? Du klingst wie mein rassistischer Onkel!« »Nicht eure Schuld. Ihr stammt aus einer abgefuck...

Artikel-Länge: 5295 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe