3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 24. September 2021, Nr. 222
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
16.03.2017 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Erdogans schlechte Karten

Krise zwischen Ankara und Den Haag: Türkische »Drohungen« beziehen sich nicht auf die Wirtschaft. Vermutlich hat man dort nachgerechnet

Gerrit Hoekman

Präsident Recep Tayyip Erdogan läuft heiß. Seitdem die Niederlande am vergangenen Samstag zwei türkische Minister daran gehindert haben, in Rotterdam vor Landsleuten aufzutreten, vergeht kein Tag ohne wüste Drohungen. Dieses Verhalten werde schlimme Konsequenzen haben, so Erdogan. Welche das genau sein sollen, hat er bis jetzt nicht preisgegeben. Bleibt es bei diplomatischen Sanktionen wie dem Einreiseverbot für den niederländischen Botschafter, oder steht sogar ein Handelsboykott bevor?

Rein juristisch betrachtet kann Erdogan keine Wirtschaftssanktionen gegen die Niederlande verhängen. »Die Türkei hat ein Assoziierungsabkommen mit der EU, wodurch sie keine Wirtschaftssanktionen einleiten kann, die nur die Niederlande treffen«, erklärte die Interessenvertretung der niederländischen Exporteure und Logistikunternehmen Evo-Fenedex in der Tageszeitung Volkskrant.

Die Türkei hat jedoch andere Möglichkeiten, der Wirtschaft des NATO-Partners wehzutun. Ein bisschen...

Artikel-Länge: 5225 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!