Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
15.03.2017 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Kampf gegen Uber-Macht

Konkurrenz platt machen: Taxifahrer in Südafrika wehren sich gegen Dumping durch US-Konzern

Christian Selz, Kapstadt

Nichts ging mehr am vergangenen Freitag morgen auf der R24, der wichtigsten Verbindungsstraße zwischen Johannesburg und dem internationalen Flughafen »O. R. Tambo«. Verzweifelt schleppten Reisende ihre Koffer zu Fuß in Richtung der Abflughallen, die Bilder gingen durch Südafrikas Medien. Grund für den Kollaps zur Hauptverkehrszeit in der Finanz- und Börsenmetropole war ein Protest von Taxifahrern gegen den Fahrdienst Uber. Diese sehen sich durch das US-Unternehmen zunehmend aus dem Markt gedrängt. Weil Südafrikas Regierung dagegen nichts unternimmt, eskaliert der Konflikt.

»Uber bringt uns um«, erklärte Taxifahrer Abner Mashikinoya am Freitag im Gespräch mit dem Nachrichtenportal News24. Der Konzern sei nach Südafrika gekommen, »um die Branche kaputtzumachen«. Was der Johannesburger vermutet, legt nicht nur die Niedrigpreispolitik des Konzerns nahe. Auch die weltweiten Kernzahlen des Uber-Geschäfts lassen durchaus den Rückschluss zu, dass es dem Unternehme...

Artikel-Länge: 5612 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €