Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
25.07.2002 / Feuilleton

Träge Objekte

Merkwürdiges entsteht, wenn Dominik Graf in »Der Felsen« Diskrepanzen übereinanderlappen läßt

Andreas Hahn

Beim Sehen von Dominik Grafs »Der Felsen« mußte ich komischerweise die ganze Zeit an Ingeborg Bachmann denken (an Ingeborg Bachmann für Mittelmeerurlauber unter Beibehaltung der Verzweiflung). Vielleicht wegen der Kurzprosa des Off-Kommentars mit Sätzen wie »Er wußte in diesem Moment nicht, wie dünn ihre Haut eigentlich war«. Oder dieser Anpreisung »einer Frau auf der Suche nach ihrem Leben« (Presseheft), einer Frau, die also etwas sehr Konkretes sucht bzw. behauptet, aber weiter in einem Gewusel aus Vergangenheit und Angedachtem herumirrt und letztlich auch nur die Verwirrung behalten darf in ihrem Leben, die sorgt allerdings für eine heftige Fluchtbewegung.

Was ist das Leben? In der Berliner Zeitung lese ich die Heiratsanzeige eines Finanzmanagers, einen »Traum vom Leben«: »Im Cabrio den Wind in den zerzausten Haaren spüren, die Nacht durchtanzen, verstehen lernen am Kaminfeuer.« Eine reine Softpornophantasie. Und es ist ja logisch, daß das Bedürfni...

Artikel-Länge: 3961 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €