Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
25.07.2002 / Ansichten

Jahrhundertregen über Deutschland Folge des globalen Klimawandels?

jW fragte Mojib Latif, Sprecher des Hamburger Max-Planck-Institut für Meteorologie

Wolfgang Pomrehn

F: Dieser Sommer scheint für Mitteleuropa ein Sommer der Unwetter zu werden. Stimmt der Eindruck des Laien, daß wir eine ungewöhnliche Häufung der Extremereignisse erleben?

Der Eindruck stimmt. Allerdings gibt es die Häufung schon seit einigen Jahren, und zwar weltweit. Das verträgt sich übrigens auch ganz gut mit den Simulationen, die wir mit unseren Klimamodellen durchgeführt haben.

F: Es gibt also einen Zusammenhang zwischen der globalen Erwärmung und den jüngsten Unwettern?

Ja. Allerdings: Ich vergleiche das immer mit einem gezinkten Würfel. Wenn Sie eine Sechs würfeln, wissen Sie nicht, ob sie ohnehin gekommen wäre oder nur, weil der Würfel gezinkt ist. Und genauso können Sie nicht ein Unwetter nehmen und sagen, das ist auf den Treibhauseffekt zurückzuführen, sondern Sie müssen die Entwicklung als Ganzes betrachten. Gibt es mehr oder weniger? Und dieses Mehr an U...





Artikel-Länge: 2761 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €