Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
23.02.2017 / Ausland / Seite 6

Tödlicher Existenznachweis

Angola: Separatistenmiliz überfällt Militärkonvoi

Christian Selz, Kapstadt

In der angolanischen Exklave Cabinda droht der Konflikt zwischen Regierungstruppen und Separatisten einmal mehr aufzuflammen. Wie der Sprecher der Rebellengruppe FLEC-FAC (Front für die Befreiung der Exklave Cabinda – Bewaffnete Streitkräfte Cabindas), Jean-Claude Nzita, aus seinem Pariser Exil mitteilte, seien bei einer Attacke auf einen Militärkonvoi in der vergangenen Woche neun Soldaten getötet worden. Ein Armeeangehöriger bestätigte den Überfall gegenüber der Nachrichtenagentur AFP, sprach aber von lediglich fünf Todesopfern. Angolas Regierung macht in der Regel keine Angaben zu bewaffneten Auseinandersetzungen in Cabinda.

Vor der Küste der zwischen der Demokratischen Republik Kongo und der Republik Kongo eingeschlossenen Exklave werden rund 50 Prozent des angolanischen Öls gefördert. Der Rohstoff ist die mit Abstand wichtigste Einnahmequelle des südwestafrikanischen Landes. Entsprechend wenig hält die von der ehemals marxistischen Volksbewegung zur B...

Artikel-Länge: 5297 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €