75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
14.02.2017 / Schwerpunkt / Seite 3

Landnahme im Osten

Seit 1990 hat ein großer Teil der Agrarflächen den Besitzer gewechselt. Die Finanzkrise ab 2007 machte den Boden auch für Kapitalanleger attraktiv

Jana Frielinghaus

Die jW-Schwerpunktseiten widmen sich in dieser Woche Themen, die besonders Ostdeutschland, die DDR und den Anschluss von 1990 betreffen.

Bittere Ironie der Geschichte: Ausgerechnet die im Zuge der Kollektivierung der Landwirtschaft in der DDR entstandenen großen zusammenhängenden Betriebsflächen machen ostdeutschen Boden spätestens seit der globalen Finanzkrise ab 2007 zum begehrten Anlageobjekt.

Dabei kaufen sogenannte Investoren in der Regel nicht einfach Land, sondern übernehmen meist die Mehrheit der Geschäftsanteile bestehender Betriebe. Das bestätigen die Resultate einer Studie des Thünen-Instituts, das direkt dem Bundeslandwirtschaftsministerium unterstellt ist. Der Ende 2015 veröffentlichten Untersuchung zufolge gingen Eigentümerwechsel in Ostdeutschland zwischen 2007 und 2014 fast ausschließlich als sogenannte Share Deals über die Bühne.

Für die Untersuchung wurden die Landwirtschaftsministerien der ostdeutschen Länder gebeten, vollständig...

Artikel-Länge: 8565 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €