Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 10. Dezember 2019, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
10.02.2017 / Ansichten / Seite 8

Ehrliche Debatte

Deutschland erzielt 2016 Rekordexporte

Simon Zeise

Guten Morgen! Die Hardliner sind erwacht. Selbst die verschlafene EU-Kommission stellte am Donnerstag angesichts der aus Deutschland verkündeten Rekordexporte fest: Der »große und andauernde« Leistungsbilanzüberschuss verursache ökonomische Ungleichgewichte. Auf 1,2 Billionen Euro belief sich die Summe, die die Bundesrepublik 2016 für Waren erhielt, die sie in die Welt aussandte. Dies wirke »sich nachteilig auf die Wirtschaftsleistung der Euro-Zone aus«, erklärte eine Sprecherin der Brüsseler Wirtschaftsbehörde. Und auch der Internationale Währungsfonds hat’s gemerkt. Vize-Direktor David Lipton hatte im Oktober gegenüber der Süddeutschen Zeitung gesagt: »Die Deutschen häufen Jahr für Jahr ausländische Vermögenswerte im Umfang von acht Prozent ihrer Wirtschaftsleistung an«. Über die Zeit seien so Forderungen gegenüber dem Ausland von 1,5 Billionen Euro zusammengekommen. Es stelle sich die Frage: »Wol...

Artikel-Länge: 2831 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €