Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
10.02.2017 / Ausland / Seite 8

»Den persönlichen Einsatz schätzen die Menschen«

Bei Wahlen in Graz erhielt die KP mehr als 20 Prozent, denn ihre Politiker kümmern sich auch um kleine Anliegen. Gespräch mit Elke Kahr

Johannes Supe

Im österreichischen Graz – nach Wien die Stadt mit den meisten Einwohnern des Landes – hat es Ihre Partei wieder geschafft: Aus den Gemeinderatswahlen am Sonntag ging die KPÖ als zweitstärkste Kraft hervor. Gegenüber 2012 konnte die Partei ihr Ergebnis sogar steigern, von knapp unter auf knapp über 20 Prozent der abgegebenen Stimmen. Erzählen Sie bitte etwas über den Wahlkampf.

Der Wahlkampf selbst war kurz. Die regierende ÖVP ist seit Jahren auf unsere Stimmen angewiesen, um ein Haushaltsbudget zu beschließen. Doch sie wurde übermütig und dachte, sie könne uns über den Tisch ziehen. In ihrem letzten Budgetvorschlag war Geld für den Bau eines Kraftwerks an der Mur vorgesehen, gegen das es Proteste gibt. Also konnten wir nicht zustimmen. Das hat im vergangenen September zum Bruch geführt, es gab Neuwahlen. Im Wahlkampf – gerade in dessen Schluss­phase – hat die ÖVP dann antikommunistische Ressentiments geschürt. Wir haben uns davon nicht beirren lassen ...

Artikel-Länge: 4239 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €