Gegründet 1947 Donnerstag, 1. Oktober 2020, Nr. 230
Die junge Welt wird von 2392 GenossInnen herausgegeben
09.02.2017 / Sport / Seite 16

Feierabend in Walldorf

Die ersten vier DFB-Pokal-Achtelfinals verliefen erwartungsgemäß – fast

Jens Walter

Für die größte Überraschung in den ersten DFB-Pokal-Achtelfinals sorgten am Dienstag abend die Feierabendfußballer des FC-Astoria Walldorf. Die Amateure aus dem 16.000-Einwohner-Städtchen in der Kurpfalz hatten bereits den Zweitligisten VfL Bochum (4:3 n. V.) und das Bundesligaschlusslicht SV Darmstadt (1:0) aus dem Wettbewerb gekickt. Nun kam Arminia Bielefeld. Dafür, dass in der Regionalliga Südwest seit Wochen Winterpause ist, wirkten die Gastgeber gut aufgelegt. Wenn es brenzlig wurde, war auf ihren Keeper Jürgen Rennar Verlass.

Als der Favorit in der 53. Minute durch Tom Schütz in Führung ging, steckte Waldorf nicht auf, und tatsächlich fiel vor rund 4.000 Zuschauern im ausverkauften Stadionrund noch der Ausgleich. Man schrieb die 78. Minute. Marcel Carl, Sohn des früheren Karlsruher Bundesligastürmers Eberhard Carl, verlängerte einen weiten Einwurf mit dem Kopf ins lange Eck. In der Verlängerung ließ Bielefeld Großchancen liegen. Der wohl auch deshal...

Artikel-Länge: 3499 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €