Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
10.02.2017 / Feuilleton / Seite 10

Der Faschismus in der Niederlage

Sektion »Panorama«: Ferenc Töröks großartiger Spielfilm »1945« zeigt Ungarn nach der Befreiung

Kai Köhler

Ein ungarisches Dorf im August 1945, eine Zwischenzeit: Die neue Macht ist erst dabei, sich zu etablieren, die alte noch da. Drei Rotarmisten, die in ihrem Geländewagen herumfahren, stellen im Ort die Befreier oder Besatzer dar, je nach Sichtweise.

Aus dem Krieg zurück, fordert ein aufrührerischer Landarbeiter den Großbauern Szentes heraus. Der aber genießt noch das überkommene Ansehen, wird weiterhin als streng-jovialer Patriarch respektiert, hat auch noch Macht durch seinen Besitz: Neben Feldern verfügt er über die Drogerie des Dorfs. Der Gendarm, erprobt aus Zeiten des Horthy-Faschismus, ist ihm ebenso untertan wie der Vorsteher des einige Kilometer entfernten Bahnhofs. Und wenn sich Szentes in der Dorfkneipe über das Radio ärgert, das Nachrichten zu den bevorstehenden Wahlen bringt, wird selbstverständlich der Apparat abgeschaltet.

Die Handlung vollzieht sich während weniger Stunden eines heißen Sommertags. Am Morgen treffen zwei Männer mit geheimnisvol...

Artikel-Länge: 3180 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €