Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
08.02.2017 / Inland / Seite 4

Die Schulz-Revolution

SPD erstmals seit Jahren führend in Wahlumfrage – stimmen die Zahlen?

Ralf Wurzbacher

Ein Hoch auf Martin Schulz. Der frisch gekürte SPD-Kanzlerkandidat stellt alle Gesetze der Demoskopie auf den Kopf. Nur zehn Tage nach seiner Nominierung zum Merkel-Herausforderer und kommenden Parteichef haben die Sozialdemokraten bei einer Meinungsumfrage erstmals seit sechs Jahren die Nase vorn. Bei der neuesten Erhebung des INSA-Instituts im Auftrag der Bild kommt die SPD auf 31 Prozent, während die CDU/CSU bei nur noch 30 Prozent landet. Damit verschaffte Schulz seiner Partei einen Sprung in der Wählergunst, wie ihn Deutschland noch nicht gesehen hat. Im Januar dümpelte die SPD noch bei knapp über 20 Prozent. Unglaublich!

Das findet auch der Geschäftsführer des Meinungsforschungsinstituts Mentefactum, Klaus-Peter Schöppner. »Ich glaube dem nicht wirklich«, äußerte er sich in der Berliner Zeitung vom Dienstag. »Durch Nichtstun kann man nicht einen so schnellen Meinungsumschwung erreichen.« Die Kompetenzwerte der SPD sprächen ebenso dagegen wie die noto...

Artikel-Länge: 3508 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €