5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.02.2017 / Thema / Seite 12

Die Germanomanie

Vor 250 Jahren wurde der Schriftsteller Saul Ascher geboren. Auszüge aus seiner 1815 verfassten »Skizze zu einem Zeitgemälde«

Vor 250 Jahren, am 6. Februar 1767, wurde Saul Ascher in Berlin geboren. Er starb am 8. Dezember 1822 ebenda. Als Jude, Theoretiker und Schriftsteller hatte er, der für die völlige Gleichberechtigung der Juden eintrat, Zeit seines Lebens viele Feinde. Der Sieg über Napoleon in der Völkerschlacht bei Leipzig 1813 erzeugte eine wahre Welle des deutschvölkischen Franzosenhasses und Antisemitismus. Wortführer waren der Historiker und Schriftsteller Ernst Moritz Arndt (1769–1860) und der Pädagoge Friedrich Ludwig Jahn (1778–1852). Gegen sie und gegen den von ihnen repräsentierten Typus, wie etwa den im Text erwähnten politischen Schriftsteller Friedrich Buchholz (1768–1843) und den Staatstheoretiker Adam Müller (1779–1829), richtete Ascher seine 1815 verfasste Flugschrift »Die Germanomanie«. Wir veröffentlichen die »Skizze zu einem Zeitgemälde« in Auszügen. Auslassungen sind durch eckige Klammern gekennzeichnet. (jW)

Wer länger schon als ein Vierteljahrhundert...

Artikel-Länge: 22859 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €