23.01.2017 / Titel / Seite 1

Millionen gegen Trump

Großdemonstrationen und Streik gegen neuen US-Präsidenten. Angela Davis ruft zum Widerstand auf

André Scheer

Mehrere Millionen Menschen haben am Wochenende in zahlreichen Städten der USA gegen den neuen Präsidenten Donald Trump protestiert, der am Freitag in Washington den Amtseid abgelegt hatte. Am Rande dieser Zeremonie demonstrierten Tausende, einige lieferten sich Auseinandersetzungen mit der Polizei. In Oakland traten Hafenarbeiter einem Bericht des lokalen Fernsehsenders KTVU zufolge in den Streik gegen den neuen Staatschef. Teile des Hafens lagen für Stunden still.

Am Sonnabend gingen Hunderttausende Menschen auf die Straße. Zu den »Märschen der Frauen« hatten vor allem Frauenverbände aufgerufen, um gegen die sexistischen Äußerungen des neuen Staatschefs zu protestieren. Die Beteiligung lag weit über den Erwartungen der Organisatoren, auch weil viele Medien offen für die Demonstrationen geworben hatten. Zwischenzeitlich konnte man auch bei den Nachrichten internationaler Agenturen den Eindruck gewinnen, es laufe ein Wettbewerb, wer die höchsten Teilneh...

Artikel-Länge: 3411 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe