Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
19.01.2017 / Inland / Seite 5

Ausbildung über Bord

Reeder aus Deutschland fahren unter falscher Flagge, um sich vor Kosten für Berufsqualifizierung drücken zu können

Burkhard Ilschner

Die Bremer Reederei »German Tanker Shipping« (GTS) hat am Montag bekanntgegeben, sie habe Ende vergangenen Jahres ihren Austritt aus dem »Verband Deutscher Reeder« (VDR) erklärt. Begründet wird dieser Schritt unter anderem mit der scharfen Kritik, im VDR sei »ein gemeinsames Interesse« an der »Beschäftigung und Ausbildung von deutschen Seeleuten verlorengegangen«.

Zwar behauptet der VDR auf seiner Webseite nachdrücklich, deutsche Reeder hätten »in den letzten Jahren viele neue Arbeitsplätze geschaffen«. Tatsächlich sind bei der »Berufsbildungsstelle Seeschiffahrt« (BBS) neben GTS nur knapp 40 Schiffahrtsunternehmen als Ausbildungsbetrieb für Mechaniker gelistet – weniger als 25 Prozent der ordentlichen VDR-Mitglieder. Nach Angaben des im März 2016 veröffentlichten Ausbildungsberichts des BBS waren Ende 2015 unter 468 Mechanikerlehrlingen nur 156 Neuzugänge, insgesamt sei die Zahl um vier Prozent gesunken, hieß es.

Die duale Ausbildung zum Schiffsmechaniker ...

Artikel-Länge: 3708 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €