Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
17.01.2017 / Schwerpunkt / Seite 3

Maßnahmen gegen Autoimporteure

Designierter US-Präsident kündigt Maßnahmen gegen Autoimporteure an

Jörg Kronauer

Trump macht ernst. »35 Prozent Steuern zahlen« müsse in Zukunft, wer im Ausland gebaute Autos in den Vereinigten Staaten verkaufen wolle, kündigte der ­designierte US-Präsident am Montag im Bild-Interview an. »Ich würde BMW sagen«, präzisierte er: »Wenn sie eine Fabrik in Mexiko bauen und Autos in die USA verkaufen wollen ohne eine 35-Prozent-Steuer, dann können sie das vergessen«. »Was ich damit sage, ist, dass sie ihre Fabrik in den USA bauen müssen«, fuhr Trump fort. Das saß.

Für die deutsche Automobilindustrie sind die Vereinigten Staaten einer der drei wichtigsten Märkte überhaupt – neben der Bundesrepublik und der Volksrepublik China. Gemeinsam machen die drei Länder, wie Jürgen Pieper vom Bankhaus Metzler Ende November festhielt, »zwischen 15 und 30 Prozent der Gewinnbeiträge aus«. Nach Angaben des Verbandes der Automobilindu...

Artikel-Länge: 2619 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.