75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
13.01.2017 / Inland / Seite 2

»Erdogan wurde als Demokrat bejubelt«

Deutschland lässt Demokratieabbau in der Türkei zu, da es von Waffenkäufen des Landes profitiert. Gespräch mit Memet Kilic

Gitta Düperthal

Das türkische Parlament hat am Dienstag den Umbau zum Präsidialstaat unter Recep Tayyip Erdogan begonnen. Deutschland schweigt zu diesen Vorgängen. Wie ist das zu erklären?

Offenbar verharren Regierende in Deutschland und Europa in Schockstarre wie das Kaninchen vor der Schlange: Lange hatte man sich bemüht, Erdogan nicht an Russland und China zu verlieren; ihm alles gewährt, was er wollte. Das war erfolglos. Zu verunsichern scheint auch das Unwissen, welchen Umgang der neue amerikanische Präsident Donald Trump mit Erdogan plant. Obendrein will keine der etablierten Parteien in Deutschland vor der Bundestagswahl im Herbst etwas riskieren. Deshalb tun alle so, als hätte das Land mit Deutschland wenig zu tun: Doch hier leben drei Millionen türkeistämmige Menschen, die Verwandte und Freunde dort haben, sowie Augen, Ohren und einen Fernseher. Spannungen werden sich im Wahljahr noch bemerkbar machen.

War all das beim Besuch der Kanzlerin Angela Merkel, CDU, in E...

Artikel-Länge: 4209 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €