10.01.2017 / Abgeschrieben / Seite 8

Linke soll diffamiert werden

CDU-Generalsekretär Peter Tauber gab Bild am Sonntag ein Interview, in dem er u. a. AfD und Linkspartei gleichsetzte. Die Linke-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Sahra Wagenknecht, kommentierte das auf ihrer Facebookseite:

Jeden Tag trommeln Mainstream-Politiker verschiedener Parteien für die AfD. Heute CDU-Generalsekretär Tauber, bekanntermaßen kein allzu großes Licht. Als ich kürzlich den linken französischen Bestseller-Autor Didier Eribon im Bundestag zitierte, rief Tauber: »Klingt wie einer von der AfD«. Von gleichem Niveau ist seine heutige Einlassung bei Bild. Er nennt dort die AfD-Vorsitzende Petry und mich das »doppelte Lottchen des Populismus«. Aber auch der FDP-Vorsitzende Lindner rede wie Alexander Gauland. Dass diese Kampagne, die die AfD faktisch zum Referenzpunkt der gesamten Politik erklärt, am Ende nur die Rechten stark macht, versteht sich.

Erreichen wollen die AfD-Trottel in den etablierten Parteien damit offenbar dreierlei: Sie wo...

Artikel-Länge: 3418 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe