Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. April 2021, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
09.01.2017 / Sport / Seite 16

Geschaufel und Geschiebe

Noch hässlicher spielen: Die neue Tennissaison hat begonnen

Peer Schmitt

Tennis ist in der Saison 2016 viele Tode gestorben. Doping, Matchfixing, Korruption, Konfusion, ein genereller Siegeszug der Hässlichkeit … Fast gestorben wäre auch Petra Kvitova, die zu Hause von einem Einbrecher mit einem Messer attackiert wurde. Sie konnte ihn zwar in die Flucht schlagen, verletzte sich aber dabei ihre magische linke Hand.

Es ist bezeichnend, dass dieser scheinbar völlig zufällige Anschlag eine Spielerin traf, die nur eine Woche zuvor den »Karen Krantzcke Sportsmanship Award« verliehen bekommen hatte. Das ist eine Auszeichnung für besondere Fairness, über die nicht Funktionäre und Journalisten abstimmen, sondern die Kolleginnen, benannt nach der 1977 erst 31jährig an einer Herzattacke verstorbenen australischen Fed-Cup-Siegerin von 1970. Kvitova bekam diesen Preis bereits zum fünften Mal in sechs Jahren. Sowohl ihr spektakulärer Spielstil als auch ihre Persönlichkeit transzendieren die alltägliche Rivalität im Tenniszirkus, kommentierte...

Artikel-Länge: 5249 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €