Gegründet 1947 Donnerstag, 15. April 2021, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
09.01.2017 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Biographie nicht grundsolide

Zu jW vom 24./25./26. Dezember: »Als die Masse in die Irre ging«

Am 30.9.2016 wurde die neue Honecker-Biographie in Form eines Interviews mit dem Autor Martin Sabrow im Berliner Tagesspiegel besprochen. (…) Meine Kritik an Interview und Biographie war, dass sich der eher antikommunistisch ausgerichtete Tagesspiegel auch noch 26 Jahre nach dem Anschluss der DDR an die BRD und mehr als 20 Jahre nach seinem Tod mit Hochgenuss der ideologischen Leichenfledderei an Erich Honecker widmet. (…) Kernthese (…) im Interview war, dass Honecker sich angeblich im Brandenburger Knast dem Nationalsozialismus angenähert, wenn nicht gar angedient habe. (…) Diese Biographie ist (…) nicht grundsolide und kommt erst recht nicht ohne Vorurteile aus, auch wenn manch Unbekanntes durch den Autor zutage gefördert wird.

Rüdiger Deißler, Berlin

Etiketten einpacken

Zu jW vom 30. Dezember: »Apache in Shanghai«
Auf der Sportseite berichtet Ihr über prominen...

Artikel-Länge: 5783 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €