1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.01.2017 / Feuilleton / Seite 10

Ein Unterschied ums Ganze

Kunstwissenschaft vs. Kunstgeschichte: Betrachtungen zur Autobiographie von Peter H. Feist (1928–2015)

Ulrike Krenzlin

Als Peter H. Feist 1990 in den Stand eines »Privatgelehrten« versetzt wurde, nannte er sich wieder Kunsthistoriker. Was ihn in der DDR zum Star gemacht hatte, war allerdings die Kunstwissenschaft. Es war ein Unterschied ums Ganze. Von der Kunstgeschichte als bürgerlichem Lehrfach mit seiner spezifischen Fachsprache und seinen Teildisziplinen (Geschichte der Kunst, Stilanalyse, Ikonographie) erhoffte sich der sozialistische Arbeiter- und Bauernstaat kaum Aufbauhilfe. Feist hatte das Fach in Halle auf Diplom studiert, als er seine Politisierung in Angriff nahm, um es für den Klassenkampf nutzbar zu machen. Sein Plan war, ein Netz darüber auszuspannen, in welches der Marxismus-Leninismus, eine materialistische Epochen- und Gesellschaftskritik sowie die Methode des Sozialistischen Realismus geflochten werden konnten. Staatsträger gewannen den Eindruck, mit Feist sei die bürgerliche Kunstgeschichte zu bezwingen. 1969 wurde er Professor für Ästhetik und Kunstwi...

Artikel-Länge: 7331 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €