Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
09.01.2017 / Ausland / Seite 7

Mit der Macht

Am Samstag starb Mário Soares. Als Totengräber der Nelkenrevolution war er ein Reaktionär von welthistorischem Format

António Louçã, Lissabon

Am Grab schweigen, das geht im Falle des am Samstag gestorbenen Mário Soares nicht. Er war einer der bedeutendsten Politiker des 20. Jahrhunderts in Portugal. Soares, 1924 geboren, wurde durch den elf Jahre älteren Álvaro Cunhal als KP-Mitglied gewonnen. 1949 erlaubte der Diktator António de Oliveira Salazar dem General Norton de Matos, für die Opposition bei den Präsidentschaftswahlen zu kandidieren. Soares beteiligte sich als Vertreter der kommunistischen Jugend an dessen Kampagne. Bald wurde Cunhal inhaftiert und Soares brach mit der KP.

In den folgenden Jahren machte sich Soares als Rechtsanwalt der politischen Gefangenen einen Namen. Außerdem beteiligte er sich 1958 an der Wahlkampagne für Humberto Delgado, sieben Jahre später kandidierte er selbst als Abgeordneter für die oppositionelle Comissão Democrática Eleitoral (CDE). 1968 wurde Soares auf die afrikanische Insel São Tomé verbannt.

Doch bereits ein Jahr später wurde statt Salazars (nach de...

Artikel-Länge: 4842 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €