09.01.2017 / Ausland / Seite 6

Hoffnung für Tausende

Mumia Abu-Jamal, seine Anwälte und die Solidaritätsbewegung haben einen wichtigen Erfolg erkämpft

Mumia Abu-Jamal

Am vergangenen Mittwoch rief ich im Büro meines Zivilanwalts Bret Grote vom »Abolitionist Law Center« in Pittsburgh an. Ich konnte die Begeisterung in seiner Stimme hören, als er mir berichtete, dass wir mit unserer Klage gegen die Gefängnisbehörde von Pennsylvania einen Sieg errungen hatten (jW berichtete). Bundesbezirksrichter Robert Mariani hatte am Vortag unseren Antrag auf einstweilige Verfügung bewilligt und das Personal der medizinischen Abteilung der Gefängnisbehörde angewiesen, von ihrer verfassungswidrigen medizinischen Behandlung Abstand zu nehmen und die Therapie meiner Hepatitis-C-Infektion mit den heute verfügbaren antiviralen Medikamenten einzuleiten.

Es tat gut, das zu hören, und es war gut zu gewinnen. Ich dachte an die tolle Arbeit, die Bret Grote und sein Anwaltskollege Robert J. Boyle geleistet hatten. Ich dachte an die vielen Leute, die den Gerichtssaal gefüllt hatten, dachte an die organisatorische Kraft von Schwester Pam Africa (vom ...

Artikel-Länge: 3234 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe