Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 22. April 2021, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
09.01.2017 / Inland / Seite 5

Ein Quantum Hoffnung

Nach Übernahme durch Investor: Zukunft des Bahnwerks Eberswalde erneut ungewiss. Neuer Betreiber verlangt Lohnverzicht für angebliche Jobsicherheit

Jana Frielinghaus

Seit dem Jahreswechsel gehört das Bahnwerk im brandenburgischen Eberswalde der Beteiligungsgesellschaft Quantum Capital Partners. Nach langen Querelen hatte die Deutsche Bahn den traditionsreichen Ausbesserungsbetrieb – er wurde bereits 1878 gegründet – im Sommer für einen symbolischen Euro an das Münchener Konsortium verkauft.

Quantum will die Firma als EBW Eisenbahnwerk Eberswalde GmbH fortführen. Die erste offizielle Amtshandlung der neuen Betreiber war allerdings die Mitteilung an die meisten Beschäftigten, dass sie in Null-Stunden-Kurzarbeit gehen müssen – für voraussichtlich ein bis zwei Monate. Dies berichtete unter anderem der RBB. Die Maßnahme sei vergangenen Montag auf einer Belegschaftsversammlung angekündigt worden, wie der Betriebsrat mitteilte.

Seither wird hinter verschlossenen Türen geredet, insbesondere über einen neuen Tarifvertrag, aber auch über den Umgang mit erforderlichen Nachbesserungen beim Brandschutz. Offiziell äußern wollen sich ...

Artikel-Länge: 5054 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €