Gegründet 1947 Freitag, 7. Mai 2021, Nr. 105
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
07.01.2017 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Schernikaus Poetik

Teil zwei

Dietmar Dath

Avantgarde, habe ich bereits gesagt, bedeutet Anfang, und das, womit die Kunst da anfangen musste, ist mit einer Formel von André Gide vollständig charakterisiert, die als Motto über der Ar­beit all der Leute stehen kann, die ich mit Namen genannt habe: »Bitte verstehen Sie mich nicht zu schnell!« Nach automatischem Fortschritt klingt dieser Satz freilich nicht. Die Kunst hatte vielleicht nur während der Aufklärung einen kurzen und rührenden Moment der Selbsttäuschung, der glauben machen konnte, es geht eh alles gut aus: In den reizendsten Sachen von Wieland etwa sieht es hin und wieder so aus, als wenn die Götter jetzt, da sie nicht mehr für die Herren stehen, demnächst etwas zum Spielen seien. Statt dessen wurden Maschinen draus, das Ideal rutschte ins Funktionale, und die Kunst fing an, sich mit ihrem Arbeitszeug zu befassen, um eine Weile von Farben, Formen, Tönen und Wörtern zu han­deln, statt von dem Schwachsinn, von dem sie handeln sollte, um als S...

Artikel-Länge: 12477 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €