Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
20.12.2016 / Ansichten / Seite 8

Staatsinstitut des Tages: Ukrainische Privatbank

Simon Zeise

Die größte Bank der Ukraine will dem wirtschaftlichen Sachverstand der Regierung in Kiew in nichts nachstehen. Die »Privatbank« ist zahlungsunfähig und nur noch durch frisches Kapital zu retten. Davon wollten die bisherigen Hauptaktionäre der Bank, die Maidan-Milliardäre Igor Kolo­mojskij und Gennadi Bogo­ljubow, nichts wissen. Kolomojskij war nach dem Putsch zu einem der mächtigsten Männer in der Ukraine aufgestiegen. Er wurde zum Gouverneur der Region Dnipropetrowsk ernannt und rüstete Kampfverbände mit Waffen aus, um die Bevölkerung im Osten des Landes zu terrorisieren. Für jed...

Artikel-Länge: 1851 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €