1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
19.12.2016 / Ausland / Seite 8

»Völlig überflüssige Stammeskonflikte geschürt«

Asylsuchende aus Gambia protestierten gegen ihre drohende Abschiebung. Lage im Land instabil. Gespräch mit einem Flüchtling

Sebastian Lipp

Vergangene Woche riefen aus Gambia Geflüchtete zu einer Reihe von Aktionen unter dem Motto »Gambians in Danger – Flüchtlingsrechte stärken, Abschiebungen stoppen« in ganz Baden-Württemberg auf. Was sind Ihre Forderungen an die deutschen Behörden?

Wir wollen eine Möglichkeit erhalten, hierbleiben zu können. Alle Abschiebungen nach Gambia sollen gestoppt werden. Die Probleme in Gambia sollten hier in Deutschland auch wirklich berücksichtigt werden.

Wie ist denn die Situation im Land?

Schon seit langem ist die Situation gefährlich und politisch instabil. Die Situation könnte sich sogar noch verschlimmern. Es gibt keine Freiheit, seine Meinung offen auszusprechen, oder andere zivile Rechte. Der Präsident von Gambia, Yahya Jammeh, tut alles, um an der Macht zu bleiben. Er kümmert sich nicht um das Wohl der Menschen, sondern versucht das Land zu entzweien. Jeder, der sich der Diktatur widersetzt, muss mit harter Verfolgung und Gewalt rechnen. In den Gefängnissen k...

Artikel-Länge: 3832 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €