Gegründet 1947 Dienstag, 16. Juli 2019, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
10.12.2016 / Schwerpunkt / Seite 3

Naziverfolgung in der DDR: Die MDR-Lesart

Robert Allertz

Am 29. November sendete der MDR zu später Stunde die Dokumentation »Nazikarrieren in der DDR?«. Das Fragezeichen war Kosmetik. In der Ankündigung für die Sendung wurde mit Blick auf zwei Fälle in Neubrandenburg und Halle, in denen kürzlich frühere SS-Leute angeklagt waren, daraus: »Warum hatten diese Männer ausgerechnet in der antifaschistischen DDR keine Verfolgung zu fürchten? Eine wichtige Rolle beim Verdrängen und unter Verschlusshalten von braunen Vergangenheiten spielte die Stasi. Eine Sonderabteilung, untergebracht in einer Villa in Hohenschönhausen, beherbergte das sogenannte Naziarchiv – über zehn Kilometer Aktenregale mit Material für den Propagandakampf gegen ...

Artikel-Länge: 2130 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €